UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

BUCHTIPP

23.08.2017

|
Share:
Kennt man die großen Ausstellungsformate der Serie, wie sie beispielsweise zuletzt auf den Rencontres in Arles in der Halle Atelier de la Mécanique ausgestellt wurden, so überrascht die Publikation. Nur 11x13,6 cm misst das Leporello, das das Format türkischer Reisepässe aufnimmt. Es enthält 17 Bilder.

Seit 2014 erarbeitet der Berliner Fotograf seine Serie über Neubauten von Moscheen in den ausufernden Vorstädten von Ankara und Istanbul, die als sichtbare Zeichen der Veränderung der Türkei von dem laizistischen Staat Atatürks zu einem Religionsstaat unter der Führung von Recep Tayyip Erdogan gedeutet werden können. Rund 75.000 Moscheen gibt es in der Türkei. Seit Erdogan 2003 Ministerpräsident wurde und in den Folgejahren seine Macht immer weiter, bis hin zur umstrittenen Durchsetzung eines Präsidialsystems, ausgebaut hat, erlebt das Land einen gewaltigen Boom beim Bau neuer Gotteshäuser.

Allein zwischen 2006 und 2009 entstanden 9000 Moscheen und auch in den Folgejahren wuchsen jährlich Tausende neuer Gebetshäuser aus dem Boden. Neben den von Erdogan in Auftrag gegebenen Brücken, Flughäfen, Einkaufszentren und Wohngebieten sollen insbesondere die Moscheen als Zeichen des nationalen Wirtschaftswachstums verstanden werden.

Viele von Behrendts Motiven zeigen die gerade errichteten Moscheen noch in unwirtlicher Gegend, erst später werden sich die Stadtviertel um sie herum entwickeln. Merkwürdig deplatziert wirken daher viele der Neubauten, wobei der Fotograf in seiner Serie einen eher neutralen Standpunkt einnimmt, doch die auf den Bildern gezeigten Stadtbilder weisen umso deutlicher auf den religiös-politischen Wandel in der Türkei während der letzten 20 Jahre hin.
Das Büchlein gibt es übrigens zur Auswahl in zwei Cover-Varianten, die den türkischen Pass imitieren: Im Gegensatz zur roten Variante bietet der grüne Pass schon eine EU-Visa-Erleichterung.
Ulrich Rüter

Norman Behrendt
Greetings from Turkey
17 Abbildungen auf gefalztem Druckbogen, 11x13,6 cm, englisch, Hartmann Books

Norman Behrendt

Der Fotograf wurde 1981 in Ost-Berlin geboren. Er studierte Grafikdesign und Fotografie an der Fachhochschule Potsdam. Seit 2012 arbeitet freiberuflich. Bekannt wurde er nicht zuletzt durch sein Projekt Burning down the house (2007–2012), mit dem er u.a. den ersten Platz beim 6. Fotobook Dummy Award in Kassel erhielt. Das Postkartenbuch Greetings from Turkey präsentiert eine Auswahl aus dem noch nicht abgeschlossenen Projekt Brave New Turkey, das als größere Publikation im nächsten Jahr erscheinen wird.

www.normanbehrendt.com
Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen