UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Leica M Monochrom

  • M_Monochrom.jpg
  • M_Monochrom_front.jpg
  • M_Monochrom_back.jpg
Share:

Die Leica Camera AG präsentiert bereits einige Monate vor dem Start der Photokina mit der M Monochrom eine neue Kamera. Das Modell erstellt dank monochromen CCD-Sensor ausschließlich Schwarzweiß-Fotografien. Im Vergleich zur Leica M9 bietet die M Monochrom eine höhere Grundempfindlichkeit und somit ein besseres Ergebnis – das Rauschverhalten ist qualitativ anders und feiner, zusätzlich besitzt sie einen höheren Dynamikumfang. Das Bild einer M Monochrom bei ISO 320 kann man mit der Qualität eines Bildes der M9 bei ISO 160 vergleichen. Während die M9 bei ISO 2500 ihre Grenzen erreicht, bietet ihre monochrome Schwester bei diesem Wert immer noch scharfe Strukturen. Selbst bei Bildern mit dem maximalen ISO-Wert von 10.000 ist die Qualität ansprechend.

Starke Kombination
Mit ihren 18 Megapixeln ist die M Monochrom der ideale Partner für die lichtstarken Leica-Objektive. Schon jetzt liefern diese Objektive in Kombination mit der M9 beeindruckende Ergebnisse, die Leica zufolge mit der M Monochrom noch einmal übertroffen werden.

Technische Daten:
Sensor: Monochrom-CCD, 23,9 x 35,8 mm, 18 MP effektiv
Empfindlichkeitsbereich: 320–10 000 ISO
Bildformate: DNG, Jpeg
Belichtungsmessung: TTl, mittenbetont
Verschlusszeiten: 32–1/4000 s, B
Sucher: Leuchtrahmen-Messsucher mit Parallaxenausgleich
Abmessungen: (B x H x T) 139 x 80 x 70 mm (hier stand vorher 7)
Gewicht: 600 g mit Akku
Preis: 6800 Euro

Weitere Informationen: www.leica-camera.com

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen