UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Vertrautheit mit den Dingen

Share:

Die Ausstellung Vertrautheit mit den Dingen mit Fotografien von Aenne Biermann ist vom 12. Juli bis zum 13. Oktober 2019  in der Münchner Pinakothek der Moderne zu sehen.

Für die Autodidaktin Aenne Biermann (1898 – 1933) war die Kamera ein Mittel, sich ihrer Lebenswelt anzunähern. Ab Mitte der 1920er Jahre gewann sie mit ihren Fotografien alltäglichen Begebenheiten unerwartete Ansichten ab. Obwohl Biermann relativ isoliert von den Entwicklungen der Avantgarden in den Großstädten aktiv war, wurden ihre Fotografien ab 1929 in allen bedeutenden Ausstellungen zur modernen Fotografie präsentiert. Das in nur wenigen Jahren entstandene Werk – Aenne Biermann verstarb aufgrund einer Krankheit bereits 1933 – zählt heute zu den Hauptwerken der Fotografie des Neuen Sehens und der Neuen Sachlichkeit.

Das Magazin schrieb 1931 über sie: „Hier ist eine Fotografin, die ein gänzlich neues Gesicht in ganz alltäglichen Dingen zeigt – die vielbeliebte Neue Sachlichkeit verliert unter ihren sehr zarten Händen all ihren Schrecken – behutsam fasst sie die Dinge an, die ihre Augen sehen."

Weitere Informationen unter: Die Pinakotheken

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen