Jewgeni Chaldej

Share:

Vom 3. April bis 25. Mai 2014 präsentiert GAF in Hannover mit Jewgeni Chaldejs „Kriegstagebuch“ ihre zweite Ausstellung. Chaldejs Foto vom Hissen der Sowjetflagge auf dem Reichstag ist eines der meist veröffentlichten Bilder der Welt. Chaldej stieg mit seiner Leica am Morgen des 2. Mai 1945 auf den Reichstag, um diese Aufnahme zu machen. Längst ist bekannt, dass die Szene nachgestellt worden war, als die Kämpfe bereits an anderer Stelle tobten.

Über die grausamen Seiten des Krieges
Zwischen 1941 und 1943 führte Chaldej (1917–1997) Tagebuch über seine Kriegserlebnisse. Das Tagebuch gibt Auskunft über die grausamen Seiten des Krieges. Bis zu seinem Tod 1997 blieb es unbekannt.

Erst 2011 ist es erscheinen, herausgegeben von dem Berliner Galeristen Ernst Volland.

Weitere Informationen unter: Kriegstagebuch

Link teilen:
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen